Verlängere deinen Vertrag jetzt renewals header 21 1 aspect ratio 1000 651

Bis zu 900€ Cashback

Dein Mietvertrag endet vor April 2022?

Verlängere ihn jetzt und bekomme bis zu 900 € Cashback!* Schreibe einfach eine E-Mail an sales@the-fizz.com und freue dich darauf unsere gemeinsame THE FIZZ Reise fortzuführen!

*Das Angebot ist unverbindlich und unsere Verfügbarkeiten können variieren. Die vollständigen Teilnahmebedingungen findest du hier.

Verlängere deinen Vertrag jetzt MicrosoftTeams image 11

Weiter sorglos
leben

Verlängere deinen Vertrag jetzt googlereview scaled

Verlängere deinen Mietvertrag

Schreibe dem Sales Team und verlängere deinen All-in-Vertrag für eine weitere Mietperiode.
E-mail us

Alle Infos
(Deutschland)

AGBs Deutschland

§ 1 – Allgemeines

Die Teilnahme an der „Cashback Promotion (Renewals) – Summer 2022“ Kampagne des THE FIZZ Aachen (IC Aachen KAS S.à r.l.), THE FIZZ Berlin (IC FIZZ Berlin GmbH & Co. KG), THE FIZZ Bremen (IC FIZZ Generalmieter GmbH & Co. KG), THE FIZZ Darmstadt (IC FIZZ Darmstadt GmbH & Co. KG), THE FIZZ Frankfurt (IC FIZZ Frankfurt GmbH & Co. KG), THE FIZZ Freiburg Mitte (International Campus Freiburg II S.à r.l.), THE FIZZ Hamburg (International Campus Hamburg S.à r.l.), THE FIZZ Hannover (IC FIZZ Hannover GmbH &
Co. KG), THE FIZZ Munich Students (IC München HBS S.à r.l.) sowie der International Campus GmbH (im Folgenden „Veranstalter“ genannt) kann nur erfolgen, wenn diese Teilnahmebedingungen erfüllt sind. THE FIZZ ist eine Marke der International Campus GmbH, Blumenstraße 28, 80331 München, Deutschland.

§ 2 – Teilnahmevoraussetzungen

Teilnahmeberechtigt sind alle natürlichen Personen, die mindestens 18 Jahre alt sind. Die Person muss bereits Mieter der THE FIZZ Aachen, Berlin, Bremen, Darmstadt, Frankfurt, Freiburg Mitte, Hamburg, Hannover oder München Students sein und innerhalb des Aktionszeitraumes vom 24. November 2021 bis zum 14. Januar 2022 einen neuen Mietvertrag für eine der genannten Laufzeiten abschließen. Die Aktion ist nur gültig, wenn das Mietverhältnis für die vertragsgemäße Mietlaufzeit bestehen bleibt (einschließlich des vorzeitigen Auszugs durch Bereitstellung eines passenden Nachmieters oder einer
ordentlichen Kündigung).

§ 3 – Weitere Teilnahmebedingungen

  • Voraussetzung für eine wirksame Teilnahme ist der rechtsgültige Abschluss eines Mietvertrages, der Ablauf der Widerrufsfrist und der Einzug in das Apartment der jeweiligen Person in das THE FIZZ Aachen, Berlin, Bremen, Darmstadt, Frankfurt, FreiburgMitte, Hamburg, Hannover oder München Students. Bitte beachte, dass die Teilnahme an der Kampagne nur möglich ist, wenn die folgenden Bedingungen erfüllt sind:
  • Buchung: Die Person ist derzeit Mieter/in des THE FIZZ Berlin, Bremen,
    Darmstadt, Frankfurt, Freiburg Mitte, Hamburg, Hannover oder München
    Students und schließt einen neuen Mietvertrag für einen der unten genannten Zeiträume ab.
  • Laufzeit: Bei einem Mietvertrag vom 01. Januar, 01. Februar, 01. März oder 01. April
    2022 bis zum 31. August oder 30. September 2022, wird ein Cashback in Höhe von
    100€ (Aachen, Berlin), 200€ (Bremen, Darmstadt, Freiburg Mitte, Hannover) oder 250€
    (Frankfurt, Hamburg, München Students) ausgezahlt.
    Cashback Promotion (Renewals) – Summer 2022
  • Bei einem Mietvertrag vom 01. Januar, 01. Februar, 01. März oder 01. April 2022 bis zum 31. August oder 30. September 2023, wird ein Cashback in Höhe von 300€ (Aachen, Berlin, Bremen, Hannover), 350€ (Darmstadt), 400€ (Frankfurt, Freiburg Mitte, Hamburg) oder 450€ (München Students) ausgezahlt.
  • Bei einem Mietvertrag vom 01. Januar, 01. Februar, 01. März oder 01. April 2022 bis zum 31. August oder 30. September 2024, wird ein Cashback in Höhe von 550€ (Bremen), 600€ (Aachen, Hannover), 700€ (Berlin, Darmstadt), 800€ (Frankfurt, Freiburg Mitte, Hamburg) oder 900€ (München Students) ausgezahlt.
  • Nach dem Einzug: Es ist verpflichtend, ein deutsches Bankkonto zu eröffnen und die Erlaubnis zu erteilen, dieses Bankkonto zu belasten. Sämtliche Transaktionsoder Währungsumrechnungskosten gehen zu Lasten des Teilnehmers.
  • Mietende: Der Mietvertrag wird nicht aus wichtigem Grund vorzeitig gekündigt.

§ 4 – Falsche Angaben

Die Teilnahme ist nur im eigenen Namen möglich. Die Eingabe falscher oder fremder Daten (Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Bankverbindung, etc.) führt zum Ausschluss von der Aktion.

§ 5 – Aktion

Bei uns können Personen beim Abschluss eines neuen Mietvertrags im angegebenen Aktionszeitraum einen Cashback in Höhe von bis zu 900€ erhalten, sofern die unter §3 genannten Bedingungen erfüllt sind. Der Cashback findet nach Abschluss eines gültigen Mietvertrages und nach Mietbeginn Anwendung. Der Betrag wird 5 Werktage nach Mietbeginn des neuen Vertrages auf das vom Mieter hinterlegte Konto ausgezahlt. Die
Aktion kann mit keiner anderen Aktion kombiniert werden. Eine Barzahlung, Überweisung oder Abtretung an andere ist nicht möglich.

Jede Person kann nur einmal teilnehmen. Diese Aktion ist NUR gültig, wenn ein
Mietvertrag über die Website www.the-fizz.com unterzeichnet wird. Der jeweilige Veranstalter hat das Recht, den Aktionszeitraum nach eigenem Ermessen zu verlängern oder zu verkürzen.

§ 6 – Datenschutz

Der jeweilige Veranstalter garantiert den höchstmöglichen Datenschutzstandard und beachtet alle relevanten gesetzlichen Bestimmungen. Der jeweilige Veranstalter wird keine personenbezogenen Daten an Dritte weitergeben oder Adressdaten verkaufen. Der jeweilige Veranstalter wird die personenbezogenen Daten der jeweiligen Teilnehmer
ausschließlich für die Zwecke der Kampagne speichern. Der Teilnehmer willigt hiermit ausdrücklich in die Speicherung und Nutzung der zur Verfügung gestellten Cashback Promotion (Renewals) – Summer 2022 personenbezogenen Daten für den oben genannten Zweck ein. Hier können Sie mehr über unsere Datenschutzerklärung lesen.

§ 7 – Maßnahmen bei Störung der Aktion

Der jeweilige Veranstalter behält sich das Recht vor, die Aktion aus sachlichen Gründen jederzeit und ohne vorherige Ankündigung zu ändern, abzubrechen oder zu beenden. Ein sachlicher Grund ist insbesondere dann gegeben, wenn die Aktion nicht (mehr) planmäßig verlaufen kann (z.B. Infektion von Computern mit Viren, Software- oder Hardware-Fehler oder andere technische, sachliche oder rechtliche Gründe, die die Verwaltung, Sicherheit, Integrität oder die ordnungsgemäße Durchführung der Aktion behindern). Der jeweilige Veranstalter entscheidet nach eigenem Ermessen, ob die Aktion in modifizierter Form fortgesetzt werden kann oder ob sie abgebrochen oder vorzeitig beendet werden soll.

§ 8 – Haftung

Die Datenkommunikation über das Internet kann nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht fehlerfrei und jederzeit verfügbar gewährleistet werden. Der jeweilige Veranstalter haftet daher weder für die ständige und ununterbrochene Verfügbarkeit der von ihm genutzten Online-Systeme noch für technische und elektronische Fehler eines Telemediendienstes, auf die er keinen Einfluss hat, insbesondere nicht für Störungen wie Verlust, Verzögerung, Verspätung, Veränderung, Manipulation oder Fehlleitung von EMails, die ihre Ursache in externen Datennetzen, in externen Telefonleitungen oder in sonstiger Hard- oder Software der Teilnehmer oder Dritter haben. Gleiches gilt für Störungen bei der Eingabe, Erfassung, Übertragung und Speicherung von Daten, insbesondere auch für fehlerhafte, fehlende, unterbrochene, gelöschte oder defekte Datensätze.

Ferner wird keine Haftung übernommen, wenn E-Mails oder Dateneingaben nicht den dort genannten Anforderungen entsprechen und infolgedessen vom System nicht akzeptiert oder übernommen werden. Der jeweilige Veranstalter haftet auch nicht im Falle von Diebstahl oder Zerstörung der Systeme oder Speichermedien, auf denen die Daten gespeichert sind. Gleiches gilt bei unbefugter Veränderung oder Manipulation der Daten durch die Teilnehmer oder Dritte.

Für andere als durch Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit entstehende Schäden haftet der jeweilige Veranstalter nur, soweit diese auf vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Handeln von ihm oder seinen Erfüllungsgehilfen beruhen. Im Falle der schuldhaften Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht haftet der jeweilige Veranstalter auch für fahrlässige Pflichtverletzungen. Wesentliche Vertragspflichten sind
solche Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Teilnehmer regelmäßig vertrauen darf. In diesem Fall ist die Haftung jedoch auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden begrenzt. Eine weitergehende Haftung ist ausgeschlossen.

§ 9 – Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Teilnahmebedingungen unwirksam sein oder eine Regelungslücke bestehen, so berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Die unwirksamen oder fehlenden Bestimmungen sind durch eine Bestimmung zu ersetzen, die dem Vertragszweck und den gesetzlichen Bestimmungen am nächsten kommt.

§ 10 – Anwendbares Recht/ Gerichtsstand

Bei Streitigkeiten ist ausschließlich deutsches Recht anzuwenden. Gerichtsstand ist, soweit gesetzlich zulässig, der Sitz des jeweiligen Veranstalters.